Zur Person

Jan_Haude_Pressefoto

Jan Haude war von 2011 bis 2015 Landesvorsitzender der niedersächsischen GRÜNEN. Bereits seit 2009 gehörte er dem Landesvorstand als Schatzmeister an.

Politische Vita

Jan Haude begann sehr früh, sich mit Themen wie Klimawandel und Umweltverschmutzung auseinander zu setzen. Im Alter von 14 Jahren gründete er in seiner Heimatstadt Soest (NRW) zusammen mit FreundInnen die Jungen Grünen, aus denen später die Gruppe Grünlinks wurde. Mit Grünlinks organisierte er politische Aktionen, zum Beispiel gegen Atomkraft und Rechtsextremismus.

Nach den Anfangsjahren bei Grünlinks war Jan Haude auch auf Landes- und Bundesebene bei der GRÜNEN JUGEND aktiv, unter anderem von 2002 bis 2003 als Beisitzer im Bundesvorstand und später als Koordinator der Redaktion von IGEL, der Mitgliederzeitung der GRÜNEN JUGEND Niedersachsen.

Mitglied der Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist Jan Haude seit 1998. Im Kreisverband Soest arbeitete er mehrere Jahre als Beisitzer im Kreisvorstand und als Vorstandsmitglied des Ortsvereins Bad Sassendorf.

Zum Studium ging er dann nach Niedersachsen. An der Leibniz Universität Hannover engagierte er sich als Koordinator der Grünen Hochschulgruppe und als Mitglied des Studentischen Rates in der Hochschulpolitik. Außerdem war er auch in dieser Zeit bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN aktiv, unter anderem als Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Bezirksrat Hannover-Mitte. Parallel zum Studium arbeitete er als Elternzeitvertretung für die grüne Ratsfraktion in Hannover, zur Kommunalwahl 2006 war Jan Haude Wahlkampfmitarbeiter des Grünen Stadtverbandes. Letzteres war auch seine erste hauptberufliche Station: 2007 wurde er Geschäftsführer des Stadtverbandes Hannover.

Ausbildung

Sein Abitur machte Jan Haude im Jahr 2001 am Archi-Gymnasium in Soest. Im Anschluss daran war er im Rahmen eines Freiwilligen Ökologischen Jahres bei der BUNDjugend NRW, dem Jugendverband des BUND für Umwelt und Naturschutz Deutschland. 2002 begann er, an der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg Politik- und Wirtschaftswissenschaften zu studieren. Nach einem Semester wechselte er an die Leibniz Universität in Hannover, wo er Politische Wissenschaft und Geschichte studierte. 2008 schloss er sein Studium mit dem Magister Artium ab (Thema der Magisterarbeit: „Regional Governance am Beispiel der deutschen Metropolregionen“).

Persönliches

Jan Haude wurde 1981 in Hamm (NRW) geboren, lebt in einer festen Partnerschaft und hat zwei Kinder.

Mitgliedschaften

Neben BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist Jan Haude Mitglied der Gewerkschaft ver.di und im Verein der ehemaligen StipendiatInnen der Heinrich Böll Stiftung.