SchülerInnen und Lehrkräfte entlasten!

Grüne Niedersachsen fordern Entlastungspaket und Signal für zukunftsgerechte Altersermäßigung

8d872afdb4

Aufbauend auf den im November gefassten Landesparteitagsbeschluss „Neue Wege in der Schulpolitik“ hat der Landesvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Niedersachsen heute (Dienstag) auf seiner Klausur einstimmig den Beschluss „Lehrkräfte entlasten“ gefasst. „Mit unseren Beschlüssen tragen wir der schwierigen Haushaltslage des Landes Rechnung. Aber die politische Gestaltung endet nicht mit der Verabschiedung des Haushaltes, daher setzen wir uns für ein Entlastungspaket und ein Signal für eine zukunftsgerechte Altersermäßigung ein“, erläuterte der Landesvorsitzende der niedersächsischen Grünen, Jan Haude.

„Wir wissen um die hohe Arbeitsbelastung der Lehrkräfte in Niedersachsen. Dem wollen wir Rechnung tragen und erwarten konkrete Vorschläge aus dem G8-Dialogforum“, so Haude. Darüber hinaus sprechen sich die Grünen Niedersachsen für Nachbesserungen im Bereich der Regelungen zu Klassenfahrten aus. Jan Haude: „Klassenfahrten sind wichtig für das soziale Miteinander der Schülerinnen und Schüler und haben einen Bildungsauftrag. Statt diese abzusagen, muss darüber diskutiert werden, wie die Leistungen der begleitenden Lehrkräfte besser angerechnet werden können.“

Bildung sei eine zentrale Zukunfts- und Gerechtigkeitsfrage, bei der der Bund die Länder angemessen unterstützen müsse, Haude weiter. „Leider haben sich Union und SPD nur auf ein Schmalspurinvestitionsprogramm verständigen können, das Kooperationsverbot bleibt unangetastet“, kritisierte der Landesvorsitzende. „Wir Grüne fordern ein echtes Investitionsprogramm des Bundes etwa für den Ausbau von Ganztagsschulen.“

 Der Beschluss ist hier zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.