Drei Tage volles Programm

Über 800 Delegierte und volles Programm für drei Tage: Vom 16. bis zum 18. November 2012 tagte die Bundesdelegiertenkonferenz (BDK) der GRÜNEN in Niedersachsen. Für mich war es ein besonderes „Heimspiel“, da sich der Veranstaltungsort (Hannover Congress Centrum) nur fünf Minuten Straßenbahnfahrt von meiner Wohnung befand.

Auf der Tagesordnung der BDK standen neben der Neuwahl des Bundesvorstandes sowie des Parteirates insbesondere die Sozial- und Europapolitik. Auf Antrag des Landesverbandes Niedersachsen beschäftigten sich die Delegierten zudem am Sonntag Morgen mit der Endlagersuche. Mit großer Mehrheit wurde ein Antrag verabschiedet, der einen echten Neuanfang einfordert. Der Standort Gorleben ist politisch verbrannt und geologisch ungeeignet.

An einem gemeinsamen Infostand mit dem Regionsverband Hannover informierte der Landesverband Niedersachsen die Delegierten und Gäste der BDK über unsere aktuellen politischen Themen hier im Norden und den anstehenden Landtagswahlkampf. Zudem verteilte der Landesvorstand an alle Delegierten Karten „Niedersachsen begrünen“, um für Großflächenplakatspenden für den Landtagswahlkampf zu werben.

Vielen Dank an alle Delegierten und Gäste für dieses spannende Wochenende! Mehr Infos zu den Beschlüssen und Wahlen der BDK gibt es auf http://www.gruene.de/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.