Reichtum gerecht besteuern!

Grüne Niedersachsen unterstützen Aktionstag „UmFAIRteilen“ am 29. September

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Niedersachsen rufen dazu auf, am kommenden Samstag (29. September 2012) für mehr Gerechtigkeit auf die Straße zu gehen. Gemeinsam mit zahlreichen Gewerkschaften und Verbänden fordern die Grünen, dass sich endlich auch diejenigen an den Kosten der Krise beteiligen, die bisher am meisten von ihr profitiert haben.

Jan Haude, Landesvorsitzender der niedersächsischen Grünen: „Für uns Grüne werden die Stärkung des Gemeinwesens und eine andere, gerechte Steuerpolitik im Zentrum der niedersächsischen Landtagswahl am 20. Januar 2013 und des Bundestagswahlkampfes 2013 stehen. Nur durch eine gerechtere Besteuerung von Einkommen und Vermögen ist es möglich, den notwendigen ökologischen Umbau, die Energiewende und eine bessere Bildung zu finanzieren sowie die Schuldenlast des Landes und der Kommunen abzubauen.“

Bundesweit rufen Gewerkschaften, Verbände und Parteien zur Teilnahme am Aktionstag auf, um für mehr Verteilungsgerechtigkeit zu demonstrieren. In Niedersachsen sind in acht Orten Aktionen geplant. Der Landesvorsitzende wird sich an der Aktionsmeile und der Demonstration in Hannover beteiligen: „Wir werden unsere Forderungen nach einer Vermögensabgabe, einem höheren Spitzensteuersatz, stärkerer Besteuerung von Erbschaften und der Finanztransaktionssteuer auf die Straße tragen!“

Den Aufruf des Landesvorstandes der Grünen Niedersachsen finden Sie im Internet unter: http://gruene.lv/z4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.