GRÜN gewinnt!

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN legen sowohl in den Städten als auch in der Fläche zu

Die niedersächsischen Grünen freuen sich über ihr historisch bestes Ergebnis bei der Kommunalwahl am gestrigen Sonntag. Auf Ebene der Landkreise und kreisfreien Städten haben sich die Grünen mit 14,3 Prozent um 6,5 Prozentpunkte im Vergleich zu 2006 verbessert. „Wir haben landesweit Zuwächse erzielt: Nicht nur in den Städten, sondern auch in der Fläche haben wir zugelegt. Unser Wahlziel von 10 Prozent plus X haben wir weit übertroffen“, freuen sich Anja Piel und Jan Haude, Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Niedersachsen.

„Wir können Zuwächse von 29 bis zu 234 Prozent vorweisen“, sagte Anja Piel. „Unser Dank gilt den Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen aber natürlich auch unseren Kandidatinnen und Kandidaten sowie unseren Grünen vor Ort für einen überaus engagierten Wahlkampf.“ Den drei hauptamtlichen Grünen Bürgermeistern gratulieren die Landesvorsitzenden zu ihrer Wiederwahl. Sowohl Uwe Sternbeck (Neustadt am Rübenberge) und Charly Abraham (Bad Harzburg) als auch Willy Hollatz (Lilienthal im Kreis Osterholz) haben ihre starken Ergebnisse der letzten Kommunalwahl ausgebaut. Auch die übrigen Direktkandidatinnen und -kandidaten haben hervorragende Einzelergebnisse erzielt.

„Wir erwarten einen deutlichen Mandatszuwachs und werden absehbar unser Wahlziel von 1.500 kommunalen Mandaten weit übertreffen“, so Jan Haude. „Die Ergebnisse zeigen, dass wir auf die richtigen Themen und Personen gesetzt haben. Diese Kommunalwahl ist zugleich ein starkes Signal für einen Politikwechsel zur Landtagswahl. Die Menschen in Niedersachsen wollen, dass wir Grüne die Politik aktiv mitgestalten. Diesen Auftrag nehmen wir gerne an.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.